Das Konzept
Diskrete und würdevolle Fotodokumentation

Sie werden sich nach dem Sinn fragen, eine Trauerzeremonie in Bildern festzuhalten. Die Erklärung ist einfach:
Fotos können den Familienangehörigen sowie engen Freunden helfen, ihre Trauer besser zu verarbeiten. Detailaufnahmen können im Nachgang Erinnerungen lindernd auffrischen.
Und später sind Sie vielleicht positiv überrascht, wer dem Verstorbenen beider Bestattung die letzte Ehre erwiesen hat, Menschen, die Sie in Ihrer eigenen Trauer nicht wahrgenommen haben.
Eine Beerdigung zu fotografieren, erfordert größtes Einfühlungsvermögen, Diskretion, emotionale Stärke und Taktgefühl.
Ich gehe auf ihre individuellen Wünsche ein und versuche, so unauffällig wie möglich aufzutreten.
Auch ich habe bereits mehrfach die schmerzhafte Erfahrung des Abschieds durchleben müssen. Aus diesem Grund werden Sie von mir so behandelt, wie ich es mir persönlich an dieser Stelle wünschen würde.